Neuer Pilates Kurs

                Pilates für den Rücken

 Für alle Frühaufsteher bieten wir einen zusätzlichen Kurs an:

Dienstag 9.00 – 10.00 Uhr

7. November – 19. Dezember 2017 (7 Termine)

Gebühren:         Mitglieder TuS Rockenberg:                Euro  35,-

                                 Nichtmitglieder:                                     Euro  56,-

Ort:                        Yoga Raum Steinfurth (Zum Sauerbrunnen 17, Hinterhof)

 Leitung:             Julia Satter        Pilates Trainerin, Feldenkrais Therapeutin mit internationaler Unterrichtserfahrung

 

Inhalte:          Pilates ist ein sanftes und wirkungsvolles Training für Körper und Geist, bei dem

                            einzelne Muskelpartien gezielt gekräftigt, gedehnt und entspannt werden. Beim

                            Pilates-Training geht es nicht darum, die Übungen so oft wie möglich, sondern so

                            präzise wie möglich zu machen, dabei spielt auch die Atmung eine große

                            Rolle. Die Bewegungsabläufe werden mit der Atmung koordiniert.
                           

                           Die Pilates Übungen werden auf der Matte durchgeführt und der Fokus liegt dabei

                            auf der Körpermitte.

                            Durch die Aktivierung des Kraftzentrums – “Powerhouse” genannt -wird die

                            Tiefenmuskulatur des Beckens gekräftigt. Die Muskeln werden gedehnt und

                            gestärkt, ohne dass man sie zu sehr belastet. Dieses führt zu einer aufrechten und

                            stabilen Haltung, die sich wohltuend auf den Rücken auswirkt.

Hinweise:

Für die Teilnahme an diesem Kurs benötigen Sie keinerlei sportliche Vorerfahrungen.

Zum Sport bitte bequeme Kleidung und warme Socken und ein Handtuch mitbringen.

Gymnastikmatten sind vor Ort.

 

Eine Voranmeldung ist erforderlich:

Anneproell@t-online.de      06032 8698446

                          

Neue Kurse ab August 2017

 

Neue Kurse ab August 2017

Nach den Sommerferien starten wieder eine Vielzahl von neuen Kursen. Diese finden in kleinen Gruppen unter professioneller Anleitung statt. Für die Teilnahme ist eine Voranmeldung und Zusatzgebühr erforderlich.

Bei Interesse oder Fragen rund um die Kurse melden Sie sich bitte bei:

Anne Pröll 06032 8698446.

Die genauen Inhalte und Termindaten finden Sie auch hier auf unserer Homepage!

 

Yoga für den Rücken        montags, 17.30-18.30 ab 14.8.2017 /  Yoga Raum Steinfurth

Aktives Rückentraining           montags, 10.00-11.00 ab 16.8.2017   Wettertalhalle

                                                          mittwochs, 18.00-19.00 ab 16.8.2017   Wettertalhalle                     

Zumba Gold                                 mittwochs, 10.00-11.00 ab 16.8.2017   Wettertalhalle                              

Feldenkrais für den Rücken    donnerstags, 17.15-18.00 ab 17.8.2017   Yoga Raum Steinfurth             

 Pilates für den Rücken             donnerstags, 18.00-18.55 ab 17.8.2017    Yoga Raum Steinfurth

 Body Harmony                          samstags, 11.30-12.30 ab 26.8.2017   Yoga Raum Steinfurth

 

                                                  

Nachträgliche Ehrung eines verdienten Mitglieds.

Da Reinhold M. Groß  bei der Mitgliederversammlung nicht teilnehmen konnte besuchten ihn daraufhin der erste Vorsitzende Klaus Neubauer und Kulturwart Egon Witzenberger.

Anlass war das Jubiläum der 70-jährigen Mitgliedschaft von Reinhold M. Groß, direkt nach den Kriegswirren 1947 eingetreten war er also beim Wiederaufbau des TuS und vor allem des Fußballs maßgeblich beteiligt, ob als Aktiver oder in diversen Vorstands-und Spielausschuss-Gremien.

Für diese bemerkenswerte Treue gab es von Klaus und Egon neben den Glückwünschen natürlich auch ein Präsent. Übrigens vererbte er diese Treue, sein Söhne Michael  und Matthias waren  lange Jahre Spieler und Schiedsrichter in Diensten des TuS und die Enkel Maximilian und Florian Groß spielen heute in der ersten  Mannschaft des TuS.

Ebenfalls einen Besuch und Geschenk bekam für 65 Jahre Treue Gerhard Wasserhess.

Mitgliederversammlung: TuS 1912 Rockenberg –attraktives Sportangebot, stabile Finanzen und Mitgliederzahlen –Klaus Neubauer bleibt „Chef“

Am vergangenen Freitag, den 21.04.2017 fand die ordentliche Mitgliederversammlung 2017 des TuS 1912 Rockenberg statt. Um 20.10 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Klaus Neubauer die Versammlung mit dem Dank an alle Helfer der verschiedenen Veranstaltungen. Er stellte die satzungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit fest und begrüßte die 57 erschienenen Vereinsmitglieder.

Der TuS hat aktuell 945 Mitglieder, davon 459 Männer, 486 Frauen, sowie 256 Jugendliche unter 18 Jahren.

Die Zahlen seien angesichts der demographischen Entwicklung sehr positiv.

Er dankte allen Übungsleitern und Organisatoren für Ihren Einsatz in den Abteilungen  und lobte die gute Zusammenarbeit auch dieser im Vorstand, es gehe sehr konstruktiv zu.

 

Erster Tagesordnungspunkt war die Wahl von Gregor Landvogt und Jürgen Bayer als Beurkunder des Protokolls.

Im Anschluss daran gedachte die Versammlung der im Berichtszeitraum verstorbenen Vereinsmitglieder: 13 Mitglieder Brigitte Guthe, Walter Hess, Rita Philipp, Gertrud Weber, Marie-Luise Witzenberger, Walter Mank, Loni Decher, Leni Sulzbach, Engelbert Wirth, Anni Weckler, Helmut Kammler und Erich Müller.

 

Die vorliegende Tagesordnung wurde anschließend ohne Einwände von der Versammlung genehmigt, es lagen keine Anträge an die Versammlung von Mitgliedern vor.

 

Daraufhin wurden treue Vereinsmitglieder für Ihre langjährige Zugehörigkeit zum TuS Rockenberg ausgezeichnet.

 

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Margarete Jenisch, Gisela Landvogt, Johanna Landvogt, Beate Miller, Gerrit Miller, Tim Adams, Katrin Dietz, Stephanie Ludwig, Marie Alice Jung, Rita Piffko, Birgit Sauer, Julie Sauer, Laura Sauer, Stefan Sauer und Eckhard Schild

 

Für 40-jährige Vereinstreue Anja Antony, Jürgen Bayer, Joachim Bayer, Renate Bingel, Markus Bingel, Gertrud Busold, Gisela Groß, Christine Hogefeld, Katharina Jung, Roswitha Kaiser, Birgit Kraus, Emmerich Neubauer, Barbara Pfeffer, Anna Maria Pröll, Ulla Riedmeier, Hildegard Simon, Georg Wetz, Melitta Witzenberger, Maria Goethe, Etta Wetz und Heinrich Faulstich.

 

Bereits 50 Jahre im TuS sind Reinhold Nauheimer, Gerhard Peichl, Bernd Schulze und Elisabeth Staab.

 

Wolfgang Holaschke wurde für 60 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet.

 

Für die bemerkenswerte Marke von mehr als 65 (!) Jahren Vereinstreue wurde Gerhard Wasserheß ausgezeichnet. Reinhold Maria Groß ist sogar schon 70 Jahre treues Vereinsmitglied im TuS, da kann man schon regelrecht sagen ein Leben lang im Verein! Das Eintrittsjahr 1947 direkt nach dem 2. Weltkrieg belegt die Beteiligung beim Wiederaufbau des Vereins nach den Kriegswirren.

 

Nächster Punkt war die aufgrund von Vermerken der Finanzbehörden notwendige Satzungsänderung bei zwei Paragraphen welche einstimmig beschlossen wurde.

 

Es folgten die Berichte des Vorstandes und der Obmänner.

Den Vorstandsbericht verlas Schriftführer Adrian Herbert.

Nach vielen Diskussionen konnte die Sanierung der Aschenbahn durchgeführt werden.

Die neue Website www.tus-rockenberg.de wird von Anne Pröll gepflegt, dort befindet sich seit einigen Monaten über einen externen Partner ein Fanshop, welcher von der Fussballabteilung initiiert wurde. Der Verein ist dabei am Umsatz beteiligt. Seit der letzten MGV fanden 10 Vorstandsitzungen statt, welche meist sehr harmonisch und auch produktiv verliefen. Herbert betonte, für den Verein wäre es wichtig einen neuen zweiten Vorsitzenden zu finden, um Klaus Neubauer zu entlasten vor allem bei öffentlichen Sitzungen.

 

Im Bericht der Seniorenfußballer erläuterte Bernd Sulzbach, das Frühling

Viel Arbeit gäbe es am Sportplatz, die Plätze zu sanieren, die Wasserversorgung ist von der Gemeinde noch nicht zufriedenstellend gelöst, die Zäune bedürfen der Renovierung, kurz um es gibt viele Baustellen und Bedarf sich zu engagieren.

Dabei wurde schon einiges gemacht, die Fangzäune beispielsweise bereits erneuert.

 

Sportlich war der im Frühling 2016 in der Relegation geschaffte Aufstieg in die KOL eine herausragende Leistung und die Vizemeisterschaft der neuen Reserven-SG mit der SG Oppershofen in der C-Liga. Aktuell sei man im tiefen Abstiegskampf, mit dem vorhandenen Spielermaterial müsste in der KOL halt alles passen, um zu besehen, andere Vereine gehen andere Wege und haben mehr Möglichkeiten. Dennoch will man an der Philosophie festhalten, dies müssten Fans bei der Beurteilung der Leistung berücksichtigen.

Mit Trainer Volker Heerdt wird man auch 2017-18 zusammen arbeiten.

Die Veranstaltungen liefen positiv, die Kameradschaft wurde gepflegt, die Fahrt nach Österreich mit Rafting und Bergwanderung war ein kultureller Höhepunkt.

Sulzbach bedankte sich bei allen Helfern, Gönnern und Kollegen im Vorstand, Spielausschuss und Umfeld für die Unterstützung.

 

Marco Dobner sprach dann für die Jugendfussballabteilung.

Außer der A-Jugend sind alle Juniorenteams besetzt, Größter Erfolg war sicherlich nach dem Aufstieg im Frühling dass die B-Jugend dies mit dem Kreispokalsieg und Qualifikation für den Regionalpokal, der größte sportliche Erfolg in der Vereinsgeschichte des TuS-Jugendfussballs.

Die Jugenden des TuS spielen in einer Spielgemeinschaft mit der SG Oppershofen und den Münzenberger Vereinen aus Ober-Hörgern, Trais  und Gambach.

 

Sylvia Springer berichtete über das Kindergeräteturnen in Abwesenheit von Raphael Dietrich und über das Kinderturnen.

Das Team der Geräteturner ist im Neuaufbau und mit viel Fleiß und Eifer dabei, erste kleine Erfolge sind schon sichtbar.

Im Kinderturnen sind 110 Kinder aktiv zwischen 1,5 und 13 Jahren.

Neben dem Mutter-und Kind-Turnen zu Beginn wird Wert auf Vielseitigkeit gelegt, im Sommer auch teilweise Leichtathletik auf dem Sportplatz betrieben –Laufen, Werfen, Springen als Ergänzung zu Geräteturnen, Gymnastik und vielem mehr. Kurzum, die Kinder sollen Spaß an vielseitiger Bewegung haben und eigene Vorlieben für Betätigungsfelder im sportlichen Bereich erlernen.

14 Kinder absolvierten das Sportabzeichen mit 5x Gold, 6x Silber und 3x Bronze.

 

Für den Bereich Breitensport Senioren sprach Christine Dietz.

Im vergangenen Jahr wurde das Angebot an Kursen und festen Gruppen nochmals erweitert, die Resonanz ist hervorragend.

Die aktuellen Übungszeiten und Kursangebote sind auf unserer Website vermerkt, so dass Interessenten sich dort informieren können.

Anstelle kleinerer Weihnachtsfeiern einzelner Gruppen gab es im Sommer erstmals ein Grillfest der gesamten Abteilung, was bei den Mitgliedern gut angenommen wurde und dieses Jahr wiederholt werden soll. Dadurch soll das Gemeinschaftsgefühl Übungsgruppen übergreifend gestärkt werden.

 

 

Für die Wanderabteilung welche ohne gewählten Vertreter ist im Vorstand sprach der Ehrenvorsitzende Jürgen Edelmann. Die Abteilung fehle es an Nachwuchs, dennoch pflegt die Truppe die Gemeinschaft und nimmt im Bereich der EVG immer noch einen guten Platz ein.

 

Bei der Aussprache erläuterte Neubauer, dass die einzige Mitgliederlücke im Bereich der weiblichen Jugend zwischen 12 und 18 liege, dort fehle noch ein bindendes Sportangebot. Es hatte eine Option für eine feste Showtanzgruppe gegeben, da dies aber in die Interessen und das Gleichgewicht beider Gesangvereine und deren Karnevalskampagnen eingegriffen hätte, hat man von der Idee Abstand genommen.

 

 

Jürgen Springer erläuterte den Kassenbericht 2016 und den Ansatz für 2017, er zog dabei eine insgesamt positive Bilanz der Verein entwickelt sich gut und hat den Spielraum, die erhaltenen Gelder und Rücklagen nun auch sinnvoll im Zweckbetrieb zu reinvestieren.

 

Auf Antrag der Kassenprüfers Manuel Barufe wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

 

Es folgte die Neuwahl des Vorstandes.

Die Versammlung bestimmte Thorsten Liebig als Wahlleiter.

 

Klaus Neubauer erläuterte, dass er eigentlich aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme aufhören wollte, aber die gute Teamarbeit, welche ihn entlastet, bewog ihn nun doch nochmal zu kandidieren.

Er wurde einstimmig als erster Vorsitzender im Amt für zwei Jahre bestätigt.

Der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden blieb leider unbesetzt.

Jürgen Springer wurde einstimmig als 1. Kassierer bestätigt.

Auch die 1.Beisitzerin Anne Proll und Sportwart Raphael Dietrich wurden beide in Abwesenheit einstimmig im Amt bestätigt.

Die Position des Wanderwartes bleibt unbesetzt, kommissarisch wird das Amt vom Ehrenvorsitzenden Jürgen Edelmann weitergeführt.

 

Der Ältestenrat wurde en block im Amt bestätigt. Dieser besteht aus, Hans Wokittel (neu), Wolfgang Holaschke, Egon Witzenberger und Josef Kraus. Winfried Hacker schied auf eigenen Wunsch aus.

 

Da Manuel Barufe als Kassenprüfer nach 2 Jahren ausschied, wurde Gerrit Miller als Nachfolger gewählt.

 

Gegen 22:30 Uhr schloss Klaus Neubauer nach einer kurzen Aussprache die Versammlung und wünschte allen Mitgliedern ein gesundes und sportlich erfolgreiches Jahr 2017.

Mitgliederversammlung 2017

 

An alle Mitglieder des

TuS 1912 Rockenberg e.V.

 

Liebes Mitglied, wir laden herzlich ein zur

Mitgliederversammlung 2017

                               Freitag, 21. April 2017, 20:00 Uhr

                     Gasthaus R. Groß, Ziegelgasse, Rockenberg

 

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Zahl der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Bestellung von 2 Beurkunder
  4. Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
  5. Genehmigung der Tagesordnung
  6. Ehrungen
  7. Satzungsänderung 
  8. Jahresbericht des Vorstandes und der Obmänner
  9. Bericht des Kassenwartes / Haushaltsplan 2016 / 2017
  10. Aussprache über die Berichte
  11. Bericht der Kassenprüfer Manuel Barufe und Joachim Weil (Manuel Barufe scheidet aus)
  12. Entlastung des Vorstandes
  13. Wahl eines Wahlleiters
  14. Neuwahlen des Vorstandes und des Ältestenrat

Es stehen zur Wahl

bisher:                                                           

  1. Vorsitzender: Klaus Neubauer

             2.  Vorsitzender: nicht besetzt

             Kassenwart: Jürgen Springer

             Beisitzer: Anne Pröll

             Sportwart: Rafael Dietrich                                

             Wanderwart:     nicht besetzt

             Ältestenrat: Egon Witzenberger, Josef Kraus, Winfried Hacker und Wolfgang  Holaschke

  1. Neuwahl eines Kassenprüfers
  2. Beratung und Beschlussfassung vorliegender Anträge
    Jedes Mitglied ab 16 Jahren kann Anträge an die Mitgliederversammlung stellen. Diese sind bis drei Tage vor der Versammlung an den 1. Vorsitzenden zu richten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Neubauer

Adress- und sonstige Änderungen bitte per Mail an: neubauer.k.@gmx.de oder formlos in den Briefkasten.

 

Satzungsänderung

 

Alter Passus in Satzung:

  • 16 Vorstand gem. § 26 BGB

Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende und der 1. Kassenwart. Jeweils zwei sind gemeinsam vertretungsberechtigt.

 

Wird ersetzt durch:

  • 16 Vorstand gem. § 26 BGB

Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende,
der 1. Kassenwart und der Schriftführer. Jeweils zwei sind gemeinsam vertretungsberechtigt.

 

Alter Passus in Satzung:

  • 23 Auflösung des Vereins und Vermögensanfall
  • Zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von vier Fünfteln der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich.
  • Falls die Mitgliederversammlung nichts anderes beschließt, sind im Falle der Auflösung der 1. und 2. Vorsitzende als Liquidatoren des Vereins bestellt.
  • Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinde Rockenberg, die es für turnerische und sportliche Zwecke zu verwenden hat. Eine Veräußerung an Dritte ist ausgeschlossen. Gründet sich später im Ortsteil Rockenberg wieder ein Verein, der Sport betreibt, so soll dann das noch vorhandene ehemalige Vereinsvermögen diesem zugutekommen.

Wird ersetzt durch:

  • 23 Auflösung des Vereins und Vermögensanfall
  • Zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von vier Fünfteln der abgegebenen gültigen Stimmen erforderlich.
  • Falls die Mitgliederversammlung nichts anderes beschließt, sind im Falle der Auflösung die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes gem. § 26 BGB vertretungsberechtigte Liquidatoren.
  • Bei der Auflösung oder Aufhebung des TuS Rockenberg 1912 e.V. oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinde Rockenberg, die es für die Förderung des Sports zu verwenden hat.

 

Neue Kurs ab April 2017

Liebe Mitglieder und Freunde des TuS Rockenberg 1912 e.V.

Ab April starten wieder neue Kurse:

Body Harmony, samstags 10.30-11.30 Uhr ab 22.4.2017  (Yoga Raum Steinfurth)

Aktives Rückentraining, montags 10.00-11.00 Uhr ab 24.4.2017 (Wettertalhalle)

Aktives Rückentraining, mittwochs 18.00-19.00 Uhr ab 26.4.2017 (Wettertalhalle)

Yoga für den Rücken, montags 17.30-18.30 Uhr ab 24.4.2017  (Yoga Raum Steinfurth)

Feldenkrais für den Rücken, donnerstags 17.15-18.00 Uhr ab 20.4.2017  (Yoga Raum Steinfurth)

Pilates für den Rücken, donnerstags 18.00-18.55 Uhr ab 20.4.2017  (Yoga Raum Steinfurth)

Genaue Angaben findet Ihr auf der entsprechenden Seite dieser Homepage!

Anmeldung/Infos:

Christine Dietz, Tel.: 06033 65347

Anne Pröll, Tel.: 06032 8698446

Wir freuen uns auf Euch!

Neu: Pilates und Feldenkrais Kurse

Ab 27.10.2017 bietet der TuS Rockenberg 

Donnerstag abends folgende neue Kurse:

 18.00-18.55 Uhr Pilates für den Rücken

19.00-19.45 Uhr Feldenkrais für den Rücken

Die Kurse werden von unserer neuen Trainerin Julia Satter geleitet. Sie ist ausgebildete Pilates Trainerin, Feldenkrais Therapeutin und Tänzerin. Julia verfügt über langjährige und internationale Unterrichtserfahrung und ist nun nach längerer Zeit wieder in Deutschland.

Wir freuen uns sie im Team begrüßen zu dürfen und wünschen Euch viel Freude bei den Kursen.

Die Kurse finden im Yoga Raum in Steinfurth statt und es ist eine Voranmeldung nötig.

Gerne an  Anneproell@t-online.de  oder 06032 8698446 oder hier über Kontakt.

Grillfest Breitensport

Sommergrillen Breitensport

Am Freitag den 16.09.2016 findet unser erstes gemeinsames Sommergrillen auf dem Sportplatz statt. Alle sind ab 19:00 herzlich dazu eingeladen. Grillgut und Getränke bezahlt der Verein. Salate, Brot oder auch ein Selbstgebrannter sollten aus den Gruppen kommen. Bitte meldet Euch nach den Ferien bei Euren Übungsleitern an, sie haben entsprechende Listen auf die Ihr Euch eintragen könnt!

Ich freue mich auf einen gemütlichen Abend mit euch allen.

Christine Dietz

 

Neuer Kurs ab Mai 2016 Body Harmony

Neues Kursangebot des TuS Rockenberg e.V.  

 

Body Harmony

Kurs:        Samstag 10.30 – 11.30 Uhr

21. Mai – 2. Juni 2016 (5 Termine), Ausfall: 28.5. und 4.6.2016

Gebühren:      Mitglieder TuS Rockenberg:    Euro  20,-

Nichtmitglieder:                          Euro  35,-

Ort:                  Yoga Raum Steinfurth (Zum Sauerbrunnen 17, Hinterhof)

Leitung:           Eva-Maria Pusch

Inhalte:           In diesen 60 Minuten werden Flexibilität, Balance und

Rumpfstabilität harmonisch mit Momenten der Ruhe verbunden.

Wir bewegen uns auf ruhige Musik, beginnen mit Tai Chi, dann

folgen Elemente aus Yoga und Pilates.

Ziele: Körper und Geist zu beruhigen und in Einklang zu

bringen, die Kraftausdauer zu verbessern und Stress abzubauen.

Bei Body Harmony spielen Alter, Geschlecht und Fitness-

Background keine Rolle, allerdings sollten keine akuten

Verletzungen oder Entzündungen vorliegen.

 

Hinweise:

Eine Voranmeldung für die Teilnahme am Kennlerntraining und an diesem Kurs ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Zum Sport bitte bequeme Kleidung und warme Socken und ein Handtuch  mitbringen. Gymnastikmatten sind vor Ort.

 

Eine Voranmeldung (für neue Interessenten) ist erforderlich:

Anneproell@t-online.de      06032 8698446

Ab März 2016 Neue Sport- und Kursangebote

 

Ab 3. März starten wir Donnerstags 19.15-20.00 Uhr mit Bauch Beine Po

für Mitglieder des TuS Rockenberg.

Ort: Wettertalhalle                           Leitung: Eva-Maria Pusch

 

Ab 2. April gibt es ein neues Kursangebot Samstags, 10.30-11.30 Uhr Body Harmony

Ort: Yoga Raum Steinfurth              Leitung: Eva-Maria Pusch.